Alle Rezepte in Mengenangaben für 2 Personen

Überbackener Chicoree

2 Chicoree

Zitrone

2 Scheiben Schinken

2 Scheiben Käse

1 -2 Löffel Mehl

150 – 200 ml Milch

Salz, Pfeffer, Muskat

  1. Chicoree waschen und innerer Strunk rausschneiden. Mit einem Faden zusammenbinden damit es nicht auseinander fällt.
  2. Chicoree in Salzwasser 7 min kochen und Zitronensaft zugeben. Währenddessen Backofen vorheizen und eine Bechamelsauce vorbereiten. Dafür Butter schmelzen, Mehl zugeben und mit Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Chicoree aus dem Wasser nehmen und mit einer Käsescheibe umwickeln. Darüber ebenfalls eine Scheibe Schinken  wickeln.
  4. Umwickelter Chicoree in eine Backform geben und mit Bechamelsauce übergießen.
  5. Das ganze für etwa 15-20 min backen. Feschen Appetit.

Spargel-Flammkuchen

  • Für den Teig:

200 g Mehl

10 g frische Hefe

1 TL Zucker

Eine Brise Salz

150 ml Wasser

2 El Öl


Für den Belag:

Spargel (grün) 300-500 g

Cherrytomaten 100 g

Schafskäse 100g

1 Zwiebel

1 Becher Creme Fraiche

optional Speckwürfel

1 TL Honig

1 EL Zitrone

  1. Teig zubereiten. Dazu die Hefe mit Zucker vermengen bis sie flüssig wird. Mehl, Wasser, Öl zugeben und verkneten. Teig abdecken und ruhen lassen. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. In der zwischenzeit Belag vorbereiten. Dazu Spargel in Salzwasser 8 min kochen und danach mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  3. Tomaten halbieren, Schafskäse würfeln, Zwiebeln in Scheiben schneiden und Speckwürfeln mit etwas Honig vermischen.
  4. Creme Fraiche mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Teig ausrollen, mit Creme Fraiche bestreichen und restlicher Belag auf dem Flammkuchen verteilen.
  6. Bis der Teig schön goldbraun knusprig ausschaut backen (ca. 15 Minuten)
  7. Fertig. Einen feschen Apetitt.

Gefüllte Paprika

2 Paprikas

100 g Reis

1 Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen

100 g Schafskäse

Eine handvoll Oliven

2 frische Tomaten

1 EL Olivenöl

Pfeffer, Muskatnuss, Thymian, Oregano nach eigenem Geschmack

  1. Reis in einem Topf kochen
  2. Bei den Paprikas den Deckel abschneiden und aushöhlen
  3. Tomaten, Oliven und Schafskäse in kleine Stücke schneiden
  4. Alle Zutaten mischen und in die hohle Paprika füllen
  5. Gefüllte Paprika bei 180 Grad für etwa 15 Minuten bei Umluft backen

Asiatische Gemüsepfanne mit Reis

1 Zwiebel

1 Paprika

2 Karotten

1 Dose Ananas

1 Dose Kokosmilch

1-2 TL Tom Yum Paste

100 ml Gemüsebrühe

Eine Brise Salz

300 g Basmatireis


  1. Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Karotten schälen und mit Paprika in Stücke schneiden.
  3. Zwiebeln in wenig Öl anbraten. Sobald diese glasig sind, Karotte und Paprika zugeben. In einem weiteren Topf Reis mit Wasser und Salz kochen.
  4. Gemüse mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen. Tom Yum Paste und Ananas ( inkl. Saft) zugeben. Nach Geschmack nachsalzen und pfeffern.

Für die Fleischfans: Einfach gebratene Putenfiletwürfel zum Gemüse zugeben.

Gefüllte Fladen

1 Stück Salatgurke (ca. 10 cm)
100g fettarmer Frischkäse
Salz
Pfeffer
2-3 Blätter grüner Salat
50-60g Putenschinken
2 Weizen- oder Maisfladen (Tortillas)
Nach Wahl zusätzlich: Mais, Paprika, Tomaten


  1. Die Gurke waschen und mit einer Reibe grob raspeln. Die Gurkenraspel mit dem Frischkäse, Salz und Pfeffer vermischen. Falls die Gurke beim Reiben viel Wasser abgibt, dieses vorher abgießen.
  2. Die Salatblätter waschen und in Streifen schneiden. Putenschinken klein schneiden.
  3. Jeden Fladen mit Frischkäse bestreichen, mit Salat und Schinken füllen und halbieren.

Varianten: Statt Tortillas können auch Teigtaschen gefüllt werden.

Tomaten-Nudeln

Cocktailtomaten
Olivenöl
Thymian
Rosmarin
Feta
Basilikumessig


  1. Tomaten mit Olivenöl und Essig bestreichen und Thymian und Rosmarin dazugeben und im Ofen backen. Ca 20-30 min.
  2. Nudeln in Salzwasser kochen

3. Dann Rucola, Nudeln und Ofengemüse zusammenrühren. Fertig. Ein feschen Apetitt.

Thai-Sommer-Rollen

Für den Erdnuss-Dip:
1 Knoblauchzehe
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 EL Sojasoße
2 EL Ahornsirup
den Saft einer Limette 85 g Peanut Butter
30 ml Wasser

Für die Sommerrollen:
10-15 g gekochte Reisnudeln
5-8 Blätter Reispapier
1 Karotte
1 Avocado
½ Gurke
½ Paprika
5-8 grüne Salatblätter
1 Handvoll Basilikum
1 Handvoll Koriander (optional)

Für den Erdnuss-Dip:

  1. Knoblauch und Ingwer klein hacken. Danach alle weiteren Zutaten (für den Dip) in zu einer glatten Soße vermengen.

Für die Sommerrollen:

  1. Die Möhre und Gurke schälen und in sehr feine Stifte schneiden. Auch Paprika und Avokado kleinschneiden. Die Salatblätter waschen und trocknen und den Mittelstrung entfernen. Basilikum und Koriander waschen und trocken tupfen.
  2. Glasnudeln für 5 Minuten kochen.
  3. Reispapierblätter etwa 1 Minute in warmem Wasser einweichen.
  4. Die Zutaten jeweils in die Mitte des Reispapieres legen und ca. 1 Teelöffel der Soße drüber träufeln. . Die seitlichen Ränder des Reispapiers jeweils etwas über der Füllung einschlagen, dann von unten nach oben vorsichtig, aber fest aufrollen.